Mähren AG schließt Rekordjahr 2017 mit erneuten Ankäufen ab - MÄHREN AG
6019
post-template-default,single,single-post,postid-6019,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Mähren AG schließt Rekordjahr 2017 mit erneuten Ankäufen ab

  • Ankauf von sechs Mehrfamilienhäusern in Berlin, Leipzig und Dresden für 14,5 Millionen Euro
  • Transaktionsvolumen 2017 steigt auf 600 Millionen Euro

 

Berlin, 21. Dezember 2017. Die Mähren AG, ein langfristig orientierter Bestandshalter mit Fokus auf Wohnimmobilien, hat zum Jahresende erneut sechs Mehrfamilienhäuser für 14,5 Millionen Euro angekauft. Zwei der Objekte befinden sich in den Berliner Stadtteilen Prenzlauer Berg und Moabit. Jeweils zwei weitere Mehrfamilienhäuser wurden in Dresden (Reichenberger Str. 5 und Böttgerstr. 43) sowie in Leipzig (Herbartstr. 2a und Bernhardtstr. 12) erworben. Die sechs Objekte verfügen über insgesamt 106 Wohneinheiten und eine Fläche von rund 8.100 Quadratmetern.

„Die Ankaufserfolge in den hart umkämpften Märkten Berlins sowie der beiden beliebtesten Standorte in Ostdeutschland, Dresden und Leipzig, unterstreichen unsere tiefe Marktexpertise, die wir uns in nun 15 Jahren Firmengeschichte aneignen konnten“, sagt Jakob Mähren, CEO der Mähren AG. „Schon jetzt können wir von einem absoluten Rekordjahr sprechen und haben darüber hinaus weitere Ankäufe in der unmittelbaren Vorbereitung.“

Rekordjahr 2017: Transaktionsvolumen bei 600 Millionen Euro

Im Jahr 2017 hat die Mähren AG ihren Bestand insgesamt um 20 Mehrfamilienhäuser in Berlin, Dresden, Leipzig und Magdeburg mit insgesamt 513 Wohneinheiten erweitert. Zudem wurde ein Wohnportfolio mit 27 Objekten erworben und in eine Gewerbeimmobilie in der Berliner City-West investiert. Mit den jüngst erworbenen Mehrfamilienhäusern steigt das Ankaufsvolumen der Mähren AG im Jahr 2017 auf mehr als 200 Millionen Euro – das Transaktionsvolumen auf 600 Millionen Euro.

„Unser Ankaufsziel von 300 Millionen Euro für die Jahre 2017 und 2018 werden wir gründlich nach oben korrigieren“, sagt Mähren. „Wir verfügen über eine hervorragende Eigenkapitalausstattung und eine konstante Ankaufspipeline. Unsere bekannten Stärken, unser Netzwerk und unsere Marktexpertise wachsen mit jedem Jahr.“

Über die Mähren AG

Die Mähren AG ist eine Berliner Immobilien-Investment-Gesellschaft. Das Unternehmen wurde 2002 durch den CEO Jakob Mähren gegründet. Die Mähren AG investiert vor allem in Berliner Wohnimmobilien. Gekauft werden klassische Miethäuser, Wohnanlagen und Immobilienportfolien sowie seit 2017 auch verstärkt Gewerbeobjekte. Der erweiterte Investitionsradius umfasst zudem neben mittel- und ostdeutschen Oberzentren auch deutschlandweit ausgewählte Wohnungsmärkte.

Website: http://www.maehren.ag

 

Pressekontakt:

Felix Rösner
PB3C GmbH
Tel.: 030 / 72 62 76 1788
Fax: 030 / 72 62 76 1793
Mail: roesner@pb3c.com