fbpx
Die Krise als gemeinsame Chance - MÄHREN AG
9045
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-9045,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
Sie haben Kapitalbedarf für ihre Immobilienprojekte?
Kontaktieren Sie uns.

DIE KRISE ALS GEMEINSAME CHANCE.

 

Sie sind auf der Suche nach einem verlässlichen Kapitalpartner – besonders in der momentanen Situation?
Derzeit sind vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen wichtiger denn je. Denn selbst die solidesten Immobilienprojekte können gerade stark unter Druck geraten. Wir erkennen die Potentiale und investieren!

 

Gerne bieten wir Ihnen Mezzaninkapital und Joint Venture Partnerschaften an.
Lassen Sie uns ins Gespräch kommen. Neben unserem Kerngeschäft, dem Ankauf von Miethäusern und Wohnanlagen, bieten wir Ihnen weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit an. Wir stehen seit mehr als 15 Jahren für eine transparente und faire Ankaufspolitik, schnelle Entscheidungswege und gelten als einer der der unkompliziertesten Partner in der Immobilienbranche. Wir arbeiten unbürokratisch, abschlussorientiert und diskret.

Sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

E-Mail: angebote@maehren.ag

Tel.: +49 30 / 610 820 070

Unser aktuelles Ankaufsprofil als PDF Download

Haben Sie finanzielle Engpässe?

Kaum jemand konnte diese massiven wirtschaftlichen Auswirkungen vorhersagen. Wir selbstverständlich auch nicht. Doch Finanzierungen geraten momentan immer stärker unter Druck, Banken verlangen bereits bis zu 100 Basispunkte mehr bei Neufinanzierungen. Die Gefahr von Liquiditätsengpässen nimmt zu und in vielen Fällen sind Sanierungsstaus und Mietausfälle zu befürchten. Währenddessen sprechen Experten davon, dass wir erst am Anfang der Corona-Pandemie stehen.

Unser Motto: Rechtzeitiges und wohlüberlegtes Handeln hat sich besonders in Krisenzeiten schon immer als Erfolgsrezept erwiesen. Wir sehen die Chance in der Krise!

DIE FOLGEN DER KRISE

NEWS: Historischer Wirtschaftseinbruch

Führende Wirtschaftsforschungsinstitute sagen für das zweite Quartal 2020 einen historischen Wirtschaftseinbruch voraus. Durch den Shutdown soll die deutsche Wirtschaft demnach so stark einbrechen, wie seit 1970 nicht mehr – laut den Prognosen vom 8. April um 9,8 %.  Für das gesamte Jahr gehen die Schätzungen von einem Minus von 4,2 % aus.