Kreativer Immobilienverkauf mit Home Staging - MÄHREN AG
7286
post-template-default,single,single-post,postid-7286,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Kreativer Immobilienverkauf mit Home Staging

Kreativer Immobilienverkauf mit Home Staging

Home Staging ist eine Technik der Verkaufsförderung, die besonders in der Immobilienbranche immer häufiger angewendet wird. Dabei werden bestimmte Räume oder auch gesamte Objekte professionell aufgewertet, um die Verkäufe anzukurbeln. Die gezielte Adaption umfasst den Einsatz von Licht, Farbe, Wand- und Bodengestaltung und die vorteilhafte Platzierung von Einrichtung.

Die zielgruppengerechte Aufwertung von Verkaufsobjekten ist bei Autoverkäufen längst üblich. Auch in der Maklerbranche ist diese Methode immer häufiger zu verzeichnen. Künftig soll Home Staging Teil des Tagesgeschäfts eines Immobilienmaklers werden.

Home Staging hilft der Phantasie auf die Sprünge

Wie in vielen Bereichen des Lebens zählt auch bei der Wahl einer Immobilie der erste Eindruck. Diesen -ob auf Fotos oder in real- gekonnt zu vermitteln, fällt oft gar nicht so leicht. Nicht jedes Objekt strotzt auf den ersten Blick vor Charme.

Eine professionelle Ausstattung kann sofort eine angenehme und wohnliche Atmosphäre erschaffen. Und das ist wichtig, denn Wohnen ist vor allem Gefühlssache und die Wahl einer Immobilie deshalb stark von Emotionen geprägt. Es muss sich für den Interessenten „richtig“ anfühlen und eine angenehme Atmosphäre kann dazu beitragen.

Durch Home Staging können sich Interessenten ihr potenzielles Leben in der Immobilie besser vorstellen, als beim Anblick einer leeren, oft nur mäßig gepflegten Immobilie.

Es ist kein Geheimnis, dass ein leeres Zimmer kleiner und weniger komfortabel erscheint, als ein heller, professionell eingerichteter Raum. Im Rahmen einer Studie der Universität Mainz wurde sogar nachgewiesen, dass eingerichtete Räume als höher wahrgenommen werden.

Mit einem Sofa und ein paar Kissen ist es in Sachen Einrichtung jedoch nicht getan. Es existieren viele Techniken, um ein Objekt optimal in Szene zu setzen. Der Home Staging Prozess erfolgt in mehreren Schritten: Zu allererst geht es darum, die Immobilie zu de-personalisieren. Es soll aussehen, als hätte nie zuvor jemand darin gewohnt. Somit werden alle Gebrauchsspuren und Mängel behoben, seien sie auch noch so klein. Böden, Wände, Fenster, Türen usw. werden so weit wie möglich in den Ursprungszustand versetzt. Zudem wird das Objekt grundlegend gereinigt.

Ist ein gewisser „Neutralzustand“ gegeben, geht es im nächsten Schritt um Farbe und Licht. Frisch gestrichene Wände vermittelt das Gefühl von etwas Neuem, wonach viele Interessenten bei einem neuen Zuhause suchen. Eine professionelle Beleuchtung durch zusätzliches Licht verbessert die Optik, denn hell wirkt immer größer und frischer.

Anschließend werden sich Gedanken um Einrichtung und Design gemacht. Es sollen so viele Zielgruppen wie möglich angesprochen werden. Auch die optimale Positionierung der Möbel spielt eine tragende Rolle, damit das Beste aus dem jeweiligen Raum herausgeholt werden kann.

Wer selbst kein Spezialist für Einrichtung und Design ist, kann mit einem solchen schnell in Kontakt kommen. Immer mehr Home Staging Profis erscheinen auf der Bildfläche – auch in Deutschland. Die Nachfrage steigt rapide und die Angebote werden zunehmend umfangreicher.

Seit 2011 hat sich die Anzahl der Home Staging Aufträge verdoppelt

Beauftragt werden professionelle Agenturen überwiegen von den Maklern selbst, und das aus gutem Grund:

Durch optimales Home Staging kann die Verkaufssumme um bis zu 15% gesteigert werden – in halber Zeit. Dafür werden im Vorfeld durchschnittlich 1-2% der Verkaufssumme in die gekonnte Aufwertung der Immobilie investiert. Das rechnet sich. Auch in Deutschland erscheinen immer mehr Agenturen, die sich auf Home Staging spezialisieren. Die meisten Aufträge werden in NRW erteilt. Home Staging Profis werden künftig eine wichtige Rolle im Netzwerk eines professionellen Maklers spielen.