Finanzielle Entlastung für Familie G. - MÄHREN AG
7594
post-template-default,single,single-post,postid-7594,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Finanzielle Entlastung für Familie G.

Ende 2017 trat ein Geschäftspartner mit einem besonderen Anliegen an uns heran:

Sein Bekannter, der damals 25 Jahre junge Jonathan G., geriet in Berlin vor eine einfahrende U-Bahn. Der Student hatte Glück im Unglück. Er überlebte den Unfall, doch verlor dabei sein linkes Bein.

Es gelang den Ärzten Jonathan durch die Ausstattung mit einer Prothese weitestgehend genügend Mobilität zu ermöglichen. Nichtsdestotrotz standen Jonathan G. und seine Familie vor den hohen Kosten, die u.a. durch einen Umzug in eine nun geeignete Bleibe, sowie der Anschaffung eines gerechten Autos entstanden.

Es war uns ein Anliegen zur finanziellen Entlastung von Jonathan und seiner Familie einzuspringen. Wir bedanken uns bei unserem aufmerksamen Geschäftspartner und freuen uns, dass wir der Familie mit einer Spende von 5.000 € eine Hilfestellung geben konnten.