fbpx
Deutsche Bank beruft Jakob Mähren zum Beiratsmitglied - MÄHREN AG
3758
post-template-default,single,single-post,postid-3758,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
Jakob Mähren Portrait

Deutsche Bank beruft Jakob Mähren zum Beiratsmitglied

Berlin/Frankfurt am Main, 18. April 2016. Am Freitag, den 15. April 2016, wurde Jakob Mähren offiziell in den Beirat der Deutschen Bank AG berufen. Der 33-Jährige gehört damit zu den jüngsten Mitgliedern des Beirats seit Bestehen. „Schon seit der Gründung meiner Unternehmensgruppe arbeite ich vertrauensvoll mit der Deutschen Bank zusammen. Von Anfang an hat sich die Deutsche Bank für uns als konstant verlässlicher Partner bei der Immobilienfinanzierung erwiesen“, sagt Jakob Mähren, geschäftsführender Gesellschafter der MÄHREN GRUPPE. „Die Deutsche Bank ist ohne Frage eine der prägendsten Institutionen der deutschen Wirtschaft und ich freue mich darauf, als Beiratsmitglied meine immobilienwirtschaftliche Expertise einzubringen.“

Jakob Mähren gründete 2002 die MÄHREN GRUPPE, die heute mit rund 40 Mitarbeitern in fünf Büros über 2.000 Wohneinheiten im Bestand hält. Die Strategie der langfristigen Bestandshaltung wurde 2015 vom Berliner Heimatmarkt auf mittel- und ostdeutsche Städte wie Leipzig, Halle und Magdeburg ausgeweitet. In diesem Jahr ist ein Transaktionsvolumen von rund 300 Millionen Euro angestrebt. Seit diesem Jahr investiert die Mähren Gruppe darüber hinaus auch in ausgewählten Städten mit positiver demografischer und wirtschaftlicher Perspektive in der gesamten Bundesrepublik.